Ludomaniac Startseite

Partie X X X X

Beginn der Partie: 08.04.2011


blank Nation Spieler NMR VZs 1901 1902 1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909 1910 1911 1912 Platz
Flagge Osmanisches Reich Daniel Feldkötter 0 Pfeil blank04 blank03 blank02 blank00 blank blank blank blank blank blank blank blank 7
Flagge Russland Mark Günzel 1 Pfeil blank06 blank07 blank08 blank10 blank10 blank12 blank13 blank15 blank15 blank15 blank17 blank 1
Flagge Italien Lothar Gilch 0 Pfeil blank04 blank04 blank04 blank03 blank01 blank00 blank blank blank blank blank blank 6
Flagge Deutsches Reich Christian Reichardt 0 Pfeil blank05 blank04 blank06 blank06 blank05 blank05 blank05 blank06 blank07 blank09 blank08 blank 3
Flagge Frankreich Thomas Krause 1 Pfeil blank05 blank05 blank04 blank03 blank04 blank05 blank05 blank06 blank07 blank09 blank09 blank 2
Flagge England Olaf Deppe 0 Pfeil blank04 blank05 blank03 blank03 blank03 blank01 blank00 blank blank blank blank blank 5
Flagge Österreich-Ungarn Roland Sturm 1 Pfeil blank05 blank05 blank07 blank09 blank11 blank11 blank11 blank07 blank05 blank01 blank00 blank 4
blank Spielleiter Jens Schueler blank blank blank blank blank blank blank blank blank blank blank blank blank blank blank

NMR:
Daniel Feldkoetter (1.NMR - Osmanien F1904)
Robert Steiner (2.NMR Italien - F1905)
Roland Sturm (1.NMR Oesterreich-Ungarn - F1905)
Mathias Grundberg (2.NMR Deutsches Reich - H1907)
Marco Hoepfner (2.NMR Deutsches Reich - F1909)
Marc Guenzel (1.NMR Russland - F1908)
Thomas Krause (1.NMR Frankreich - F1911) blank

Ausgeschiedene Spieler:
Daniel Feldkoetter (1904H - Abdankung)
Lothar Gilch (1906H - Abdankung)
Olaf Deppe (1907H - Abdankung)
Roland Sturm (1904H - Abdankung) blank


ZAT ist immer um 14:00 Uhr!


Frühjahr

Herbst

Frühjahr

Herbst

1901
15.04.2011

1901
22.04.2011

1902
29.04.2011

1902
06.05.2011

1903
13.05.2011

1903
20.05.2011

1904
27.05.2011

1904
07.06.2011

1905
16.06.2011

1905
01.07.2011

1906
08.07.2011

1906
15.07.2011

1907
21.08.2011

1907
28.08.2011

1908
18.09.2011

1908
07.10.2011

1909
14.10.2011

1909
28.10.2011

1910
18.11.2011

1910
25.11.2011

1909
02.12.2011

1909
09.12.2011

1910
16.12.2011

1910

Urlaub:blank keiner


Herbst 1911

ausgewertet mit jdip


Die grafische Auswertung ist verbindlich, bei Fehlern bitte sofort eine Mail an den Spielleiter.


Herbst 1911

blank Nation Züge Rückzüge Auf- / Abbauten
Flagge Osmanisches Reich Ausgeschieden


blank

blank Ausgeschieden
blank Ausgeschieden
Flagge Rußland Russia: F adr Supports A tri
Russia: A apu Supports A rom
Russia: A bud Supports A tri
Russia: A fin Supports A stp
Russia: A gal Supports A war
Russia: F lyo Supports F tys - tus
Russia: F mao Holds
Russia: A mos Supports A war
Russia: F naf Holds
Russia: F nwg Holds
Russia: A rom Supports F tys - tus
Russia: A stp Supports A mos
Russia: A tri Supports A bud
Russia: F tys - tus
Russia: A war Holds

blank

blank keine Rueckzuege blank Russia: Builds A sev
Flagge Italien Ausgeschieden

blank

blank Ausgeschieden
blank Ausgeschieden
Flagge Deutsches Reich Kein Befehl fuer die Einheit in Burgundy. Halten zugewiesen.
Kein Befehl fuer die Einheit in Kiel. Halten zugewiesen.
Kein Befehl fuer die Einheit in Norway. Halten zugewiesen.
Kein Befehl fuer die Einheit in Piedmont. Halten zugewiesen.
Germany: A ber Holds
Germany: A boh Supports A sil
Germany: A bur Holds
Germany: F kie Holds
Germany: F nwy Holds
Germany: A pie Holds
Germany: A ruh Holds
Germany: A sil Supports A boh
Germany: A ven Supports A pic - tus
Unterstuetzung fehlgeschlagen. Die Befehle der zu unterstuetzenden Einheit entsprechen nicht dem Unterstuetzungs-Befehl.
blank

blank Keine Rueckzuege blank Germany: Removes A pie
Flagge Frankreich France: F bre Holds
France: F eng Supports A pic - bel
France: A gas - spa
France: A mar Supports A pie
France: A par - gas
France: A pic - bel
France: A spa - por
France: A yor Holds

blank

blank Keine Rueckzuege blank France: Builds A par
Flagge England Ausgeschieden
blank

blank Ausgeschieden blank Ausgeschieden
Flagge Österreich-Ungarn Die Armee in Tuscany kann sich nicht zurueckziehen; Einheit zerstoert.
Austria: A tus - tun
Keine Convoy-Route. Vertrieben von tys (3 gegen 1).

blank

blank Keine Rueckzuege blank Austria kontrolliert keine Versorgungszentren mehr und wurde eliminiert.


Pressemitteilungen


Zuericher Allgemeine (Herbst 1905 - Oesterreich)

Sensationelle Erfindung
Einem englischen Erfinder ist es nach langjaehrigen Forschungsarbeiten und aufwaendigsten Versuchen gelungen, ein Schiff zu entwickeln, das in der Lage ist, unter der Wasseroberflaeche zu operieren, das sogenannte U-Boot. Durch diese revolutionaere Erfindung ist es der britischen Marine nun moeglich, sich unbemerkt an den Feind zu naehern und ihn mit einem Ueberraschungsangriff zu ueberrumpeln. Der Admiral der britischen Flotte war bei einer Demonstration der Neuentwicklung derart begeistert, dass er sofort saemtliche Einheiten mit dieser Technik ausstatten lie§ und den Befehl gab, sie unverzueglich ins Uebungsprogramm aufzunehmen.

Leider hat der Erfinder inzwischen eingeraeumt, dass beim Wiederauftauchen der Schiffe haeufig noch Schwierigkeiten auftreten wuerden. Es taete ihm au§erordentlich leid, dass nach den ersten Manoevern gleich zwei Drittel der umgeruesteten Boote als vermisst gelten. Nun wartet die Oeffentlichkeit gespannt auf die Reaktion der Admiralitaet und hofft, dass die verschwundenen Schiffe noch gefunden werden oder aus eigener Kraft doch noch an die Wasseroberflaeche gelangen.
(Wiener Schneckenpost)

Zuericher Allgemeine (Herbst 1900 - Schweiz)

Genf. Der Generalsekretär des Völkerbundes in Genf zeigte sich auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz gestern abend besorgt über die aktuelle Lage in Europa. Er forderte die Großmächte auf, unverzüglich Gespräche miteinander zu führen, um einen dauerhaften Frieden in Europa zu etablieren. Doch Europa scheint ein Pulverfass zu sein. Die Fronten verhärten sich zusehends. So sind allem Anschein nach die Anrainerstaaten des Balkans mit der aktuellen Situation äusserst unzufrieden, und drängen auf eine "endgültige" Entscheidung des Problems. Der Aufmarsch an den Grenzen der Balkanstaaten lässt eine diplomatische Lösung wohl in weite Ferne rücken. Aber auch im Westen stehen die Zeichen auf Sturm. Das aktive Wettrüsten zwischen den Nationen, führt zu immer grösser werdenden Spannungen. Werden die kleinen Staaten in Skandinavien und Benelux, zum Spielball der Grossmächte? Werden sie Opfer der Grossmachtpolitik? Selbst die Grenzen der Schweiz sind bedroht. Wir fordern alle Herrscher in Europa auf, die Neutralität der Schweiz anzuerkennen. Wird der Funke entzündet der Europa in einen Flächenbrand noch nie dagewesenen Ausmasses treiben wird?

Hausregeln


Grundsätzlich gelten die Regeln von Ludomaniac, mit denen sich jeder Spieler vertraut machen sollte.
Abgewandelte Regelungen und Ergänzungen werden hier vorgestellt und sind ebenfalls einzuhalten.

ZAT
Der Zugabgabetermin auf der Homepage ist verbindlich.
Wochentag und Uhrzeit sind in der Regel unverändert, so dass alle sich langfristig darauf einrichten können.
Wenn ich es schaffe, sende ich einen Tag vorm ZAT eine Erinnerung. Sollte diese Erinnerung jedoch einmal ausbleiben, verhindert dies keinen NMR.

Einreichung der Züge
Die Zugabgabe hat per Mail an meine unter 'Nationen' aufgeführte Adresse zu erfolgen. Versendet eine Kopie an Ludomaniac. Das alles gibt den Spielern grö§te Sicherheit.

Bei der Zugabgabe ist folgender Betreff zu verwenden:
Partie - Land - Phase (Beispiel: Dip1052 - Italien - F1901).
Der Eingang der Züge wird nicht bestätigt, zur Sicherheit sollte eine Kopie an zugkopie@ludomaniac.de gesandt werden. Für jede Einheit ist ein Befehl anzugeben.
Züge können durchaus auch Tage vor dem ZAT eingereicht werden!

Korrekturen
Die Befehle können bis zum ZAT uneingeschränkt geändert werden. Für die Auswertung nehme ich jeweils die zuletzt eingereichte Version.
Änderungen sind mit der Bezeichnung "KORREKTUR" und einer evtl. fortlaufenden Nummer im Betreff zu versehen (Beispiel: Dip1052 - Italien - F1901 - KORREKTUR).
Bei Änderungen sind alle Befehle aufzuführen. Ich suche mir die gültigen Befehle nicht aus verschiedenen Mails zusammen.

Gültigkeit der Befehle
In den Ludomaniac-Regeln ist die genaue Schreibweise der Befehle beschrieben. Diese sind zwingend einzuhalten.
Provinzen und Meeresteile sind vorzugsweise nach den, in der von mir verwendeten Karte, vorgegebenen Bezeichnungen zu benennen. Andernfalls läuft man Gefahr ungültige Züge abzugeben. Es werden keine Verschreiber korrigiert, da durchaus taktische Verschreiber genutzt werden.
Befehle, die nicht eindeutig, unverständlich oder illegal sind, werden als Haltebefehl gewertet. Befehle werden nicht interpretiert. Unvollständige und/oder falsche Befehle werden nicht korrigiert.

Bei Einsteigerpartien werde ich versuchen bis H 1903 Rücksicht zu nehmen und die Spieler auf fehlerhafte und unvollständige Befehle aufmerksam machen, wenn die Züge mindestens 24 Stunden vor dem ZAT abgeben wurden. Wird hierauf nicht noch vor ZAT geantwortet, ergänzt oder korrigiert, verbleiben diese Befehle in der Auswertung.
Ein Anrecht auf Korrektur ergibt sich daraus nicht, es ist lediglich eine Hilfestellung, und, wenn meine Zeit es zulä§t, kann ich eventuell auch noch später eingehende Züge durchsehen und Fehler anmerken.

Bei der Befehlsabgabe ist einmal die Bezeichnung der Grossmacht voran zu stellen.
Beispiel:
Germany:
F Den H R: Ska, auflösen
A Kiel - Hol R: Mun, Ber
A Ruhr S A Kiel - Hol
(Rückzugsangabe als R: in der entsprechenden Reihenfolge)

Auf- und Abbauten:
- F Den
+ F Kiel
+ F Ber
+ A Mun
(in dieser Reihenfolge)

Keine Züge eingereicht (NMR)
Wenn beim ZAT die Züge eines Spielers fehlen, wird die Partie angehalten und alle Mitspieler werden informiert. Der betroffene Spieler wird aufgefordert seine fehlenden Züge innerhalb einer Nachfrist nachzureichen. Die Nachfrist kann je nach Partie zwischen 48 und 72 Stunden betragen und wird dem säumigen Mitspieler mit der Nachfristsetzung mitgeteilt.
Wenn innerhalb der gesetzten Frist seine Züge eintreffen, wird ausgewertet und der Spieler erhält eine Verwarnung. Wenn die gesetzte Frist ungenutzt verstreicht, erfolgt der Rauswurf des Spielers. Falls ein bereits verwarnter Spieler erneut seine Züge nicht rechtzeitig abgibt, folgt der sofortige Ausschluss aus der Partie.
Ein Ersatzspieler wird gesucht.

In Einzelfällen kann es auch dazu kommen, dass ich mir das Recht herausnehme, die Nation des Spielers aufzulösen oder die verbleibenden Einheiten auf Halten zu setzen. Damit wird sichergestellt, dass der Spielflu§, bei nur mehr 1 oder 2 Einheiten am Brett, nicht unterbrochen wird.
Entschuldigungen werden nicht akzeptiert, da in der Regel nicht nachprüfbar. Wenn ein Spieler mit einem NMR 5 Spieljahre (= 10 Züge) seine Züge immer ordnungsgemä§ abgibt, wird die gelbe Karte zurückgenommen.

Angabe von Küsten
Ihre Angabe ist bei Bewegungsbefehlen nur dann erforderlich, wenn eine Flotte bei ihrer Bewegung zwei Küsten einer Provinz erreichen könnte, fehlt diese, wird die Flotte auf Halten gesetzt. Wird die Küste allerdings angegeben, dann kann ein Befehl nur durchgeführt werden, wenn die angegebene Küste erreicht werden kann.
Beim Aufbau einer Flotte in St. Petersburg ist ebenfalls eine Küstenangabe erforderlich, andernfalls erfolgt kein Aufbau; dies unter Umständen auch ersatzlos, wenn keine weiteren Aufbauwünsche vorliegen.

Wegen der Auswertung mit Realworld wird allerdings darum gebeten grundsätzlich Küstenangaben zu machen. Dies vermeidet jeglichen Irrtum und berücksichtigt den entsprechenden Auswertungsfehler von Realworld.

Aufbauten
Bei der Zugabgabe im Herbst sind unbedingt Aufbauten anzugeben. Fehlen diese Angaben, wird nicht aufgebaut (Ausnahme: Bei Einsteigerpartien bis H1903 werden diese nach alphabetischer Reihenfolge der Provinznamen entsprechend der Grundstellung von 1900 ergänzt).
Konditionierte Aufbauangaben sind möglich.

Abbauten
Bei der Angabe von Abbauten ist die Position der Einheit massgebend, die sie vor dem Bewegungszug inne hatte.
Wenn ein Spieler dies anders wünscht, dann muss dies beim Abbaubefehl explizit erwähnt sein.
Wurden keine oder unvollständige Abbau-Befehle erteilt, werden Abbauten entsprechend des nachfolgenden Schemas zwangsweise vorgenommen:
* Einheit, die vom Heimat-VZ am weitesten entfernt ist.
(Dieser Weg wird bestimmt, indem die Felder der theoretisch kürzestmöglichen Route gezählt werden)
* Einheit, die kein VZ beherrscht.
* Flotte vor Armee abbauen.
* Einheit, dessen Gebietsname im Alphabet weiter vorne steht.
Konditionierte Abbauangaben sind möglich.

Rückzüge
Rückzugsangaben müssen immer mit angegeben werden und können Alternativen enthalten, wobei die erstmögliche Varinate ausgeführt wird, zum Beispiel: A Mun-Bur, R: Tyr, Ruhr, Sil. Wird München vertrieben und Tirol frei, wird die Armee dorthin befohlen.
Fehlende oder unvollständige Rückzugsbefehle haben die Auflösung der betroffenen Einheiten zur Folge (Ausnahme: Bei Einsteigerpartien bis H 1903 werden diese, sofern nicht der ausdrückliche Wunsch vorliegt, dass diese Einheit abgebaut werden soll, nach alphabetischer Reihenfolge der Provinznamen vorgenommen).

Allgemein gehaltene Rückzugsangaben wie zum Beispiel:
Rückzüge, sofern nicht anders angegeben, alphabetisch, VZ zuerst oder
Rückzüge in alphabetischer Reihenfolge werden akzeptiert.
Globale Rückzüge werden nicht akzeptiert und führen zur Auflösung vertriebener Einheiten.
Konditionierte Rückzugsangaben sind möglich.

Konditionierungen
Konditionierungen können nur an Informationen der Vorphase geknüpft werden. Rückzüge können also nur von normalen Zügen abhängen, Auf- und Abbauten von normalen Zügen und evtl. Rückzügen. Beispiele hierzu bei Ludomaniac.
Wahre (zutreffende) Konditionierungsangaben werden entsprechend ihrer Reihenfolge ausgeführt.
Unwahre (nicht zutreffende) Konditionierungsangaben werden nicht berücksichtigt und die nachfolgenden (Konditionierungs-)Angaben ausgeführt. Liegen nur unwahre Konditionierungsangaben vor, werden die ersten, auch nicht zutreffenden, konditioniert abgegebenen Befehle zugrunde gelegt.

Beispiel für konditionierte Aufbautenangaben von Frankreich:
a) Greift Italien mich an, dann F Mar, A Par
b) Greift Deutschland mich an, dann A Par, A Mar
c) Greift England mich an, dann F Bre, A Par

Wird Frankreich von Deutschland und England und nicht von Italien angegriffen wird nur die Variante b) ausgeführt.
Wird Frankreich tatsächlich von keinem Land angegriffen (alle angegebenen Möglichkeiten sind unwahr), wird nur die erste Variante a) ausgeführt, hier +F Mar und +A Par.

Um sich davor zu schützen, sollte immer eine letzte, bedingungslose Variante mit angegeben werden, beginnend mit : Sonst ....

Auswertung
In der Regel werde ich mich bemühen am ZAT-Tag die Auswertung durchzuführen und die Homepage zu aktualisieren. Sollte diese Frist einmal nicht eingehalten werden können, benachrichtige ich die Mitspieler.

ZAT Verschiebungen
Änderungswünsche zu ZAT-Verschiebungen sind möglich, werden jedoch nur bis spätestens 12:00h des Vortages angenommen.

Pausen/Ausstiege:
Bei längeren Abwesenheiten sollten alle Mitspieler rechtzeitig informiert werden. Wir können uns gemeinsam auf eine längere Pause oder den Einsatz eines temporären Ersatzspielers einigen. Wenn ein Spieler nicht mehr vernünftig am Spiel teilnehmen kann, so sollte er dies mitteilen. Für ihn wird dann ein Ersatzspieler gesucht werden.



Archiv

Herbst 1900: Karteblank Dip-Fileblank


Ludomaniac Valid HTML 4.01!